Ayurveda trifft Ernährung und Psyche

Wo sich Ayurveda, Ernährung und Psyche treffen?

Du wirst Dir jetzt sicher die Frage stellen, was Ayurveda, Psyche und Ernährung miteinander zu tun haben?

Ich zeige Dir, was es damit auf sich hat und wie leicht es dadurch ist, in das eigene Gleichgewicht zu kommen.

 

Ayurveda trägt in seinem Namen das Wissen vom langen und gesunden Leben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Konzepten, Ernährungsformen und psychologischen Beratungen, wird im Ayurveda die unabdingbare Einheit von Köper, Geist und Seele gesehen. 

Es wurde erkannt, dass es kein Gleichgewicht geben kann, wenn einer dieser Teilbereiche gestört ist.

Dann bist Du nicht mehr in Deiner Mitte. Alles hängt direkt miteinander zusammen.

Eine gestörte Verdauung wirkt sich unmittelbar auf Deine Psyche aus und umgekehrt.

Ziel des Ayurveda ist es, die Elemente in Balance zu halten, damit Körper, Geist und Seele gesund bleiben.  

Wie funktioniert das?

Durch das Zusammenspiel der 5 Elemente: Luft, Raum, Wasser, Erde und Feuer in unserem Körper, können immer wieder verschiedene Zustände erreicht werden. Je nachdem, was gerade benötigt wird.

Sind wir achtsam und bewusst, können wir auf unterschiedliche Situationen angemessen und sinnvoll reagieren.

Intuitiv können wir auf viele richtige Verhaltensweisen gemäß unserer seelischen DNA zurückgreifen, mit denen wir den Anforderungen des Lebens gewachsen sind. 

Im Laufe des Lebens, wurde uns diese innere Weisheit durch viele verschiedene Einflussfaktoren aus unserer Umwelt teilweise abtrainiert.

Da kennen wir fast alle die tollen Glaubenssätze, wie z.B. :

  • "Ich musst im Beruf immer funktionieren."
  • "Ich will es allen recht machen."
  • "Ich muss noch schnell..."
  • "Männer weinen nicht." (um nur einige zu nennen)

Durch das ständige "Funktionieren" wurden uns häufig die Achtsamkeit und Bewusstheit für die Zustände von Köper, Geist und Seele abtrainiert. Wir sind dann sozusagen: "Aus dem Lot".

Was passiert dann?

Erst wenn die Entgleisungen so stark sind, dass sich äußere und innere Symptome wie Burnout, Depressionen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Übergewicht, Untergewicht,  chronische Krankheiten  und andere psychosomatische Beschwerden bemerkbar machen, sind wir bereit, unsere aktuelle Lebenssituation zu überdenken und etwas zu unternehmen, um zu unserem ursprünglichen System zurückzukehren, das unserer seelischen DNA entspricht.   

Wie kann mir Ayurveda helfen?

Ayurveda kann Dir dabei helfen, zu erkennen, mit welcher seelischen und körperlichen DNA Du auf die Welt gekommen bist. Es unterstützt Dich dabei die Lebens- und Verhaltensweisen zu finden, die für Dich günstig sind und Dich wieder in Deine Mitte bringen.

Dazu ist es gar nicht notwendig, sämtliche ayurvedische Schriften zu studieren.

Oft hilft schon ein erster Einstieg in die Welt der "5 Elemente",  um ein bewussteres und typgerechteres Leben zu führen.

Wenn Du weißt, welche Besonderheiten Deinen sogenannten Konstitutionstyp ausmachen, dann kannst Du die Verantwortung für ein gesundes, ausgeglichenes und glückliches Leben selbst in die Hand nehmen und gestalten.

Wie schaffe ich das?

In meiner Praxis zeige ich Dir gern Wege auf, Deinen Konstitutionstyp und damit deine seelische und körperliche DNA zu erkennen.

  • Du lernst, wie Du wieder mehr Achtsamkeit in Dein Leben bringen kannst.
  • Du erfährst, welche Nahrung für Deinen Typ besonders gut ist und welche sich eher ungünstig auswirkt.
  • Du erkennst, welche sinnvollen Tätigkeiten Deinen Fähigkeiten und Talenten entsprechen.

"Du bist es Dir schuldig, Du selbst zu sein." -  Ich helfe Dir dabei!

Ich freu mich auf Dich.

Zusammen finden wir den Weg in Deine Mitte.

Ich helfe Dir Deine seelische DNA zu erkennen und danach zu leben.

 

Deine Lebenspotentialentdeckerin

Birgit Linde-Geutebrück

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.